Art Status im Gebiet
 Gebirgsstelze (Motacilla cinerea) W, D
 Bergpieper (Anthus spinoletta) W
 Bartmeise (Panurus biarmicus) S
 Blaukehlchen (Luscinia svecica)   S
 Nachtigall (Luscinia megarhynchos S
 Dorngrasmücke (Sylvia communis) S
 Feldschwirl (Locustella naevia S
 Neuntöter (Lanius collurio) S, B
 Gimpel (Pyrrhula pyrrhula) W
 Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus) S
 Sumpfrohrsänger (Acrocephalus palustris) S
 Weidenmeise (Parus montanus) S, D
 Rohrammer (Emberiza schoeniclus) S
 Haubentaucher (Podiceps cristatus) G, B
 Zwergtaucher (Tachybaptus ruficollis) G
 Schwarzhalstaucher (Podiceps nigricollis) S, D
 Schnatterente (Anas strepera) G, B
 Löffelente (Anas clypeata) D, W
 Krickente (Anas crecca) D, W
 Pfeifente (Anas penelope D
 Spießente (Anas acuta) D
 Knäkente (Anas querquedula D
 Kolbenente (Netta rufina) S, B
 Tafelente (Aythya ferina) G, B
 Reiherente (Aythya fuligula) G, B
 Habicht (Accipiter gentilis G
 Rohrweihe (Circus aeruginosus S, B
 Schwarzmilan (Milvus migrans) S
 Fischadler (Pandion haliaetus) D
 Sperber (Accipiter nisus) S, D
 Kormoran (Phalacrocorax carbo) G, B
 Silberreiher (Casmerodius albus) D, W
 Purpurreiher (Ardea purpurea) S, B
 Weißstorch (Ciconia ciconia) S, D
 Teichhuhn (Gallinula chloropus) G
 Wasserralle (Rallus aquaticus) G
 Turteltaube (Streptopelia turtur) S
 Hohltaube (Columba oenas) G
 Grauspecht (Picus canus) G
 Kleinspecht (Dendrocopos minor) G
 Mittelspecht (Dendrocopos medius) G
 Schwarzspecht (Dryocopus martius) G
 Kiebitz (Vanellus vanellus) S, D
 Waldwasserläufer (Tringa ochropus D
 Flussuferläufer (Actitis hypoleucos D
 Bruchwasserläufer (Tringa glareola) D
 Kampfläufer (Philomachus pugnax) D
 Dunkler Wasserläufer (Tringa erythropus) D
 Grünschenkel (Tringa nebularia) D
 Rotschenkel (Tringa totanus) D
 Bekassine (Gallinago gallinago) D
 Flussregenpfeifer (Charadrius dubius) S, D
 Lachmöwe (Larus ridibundus) S, B
 Eisvogel (Alcedo atthis) G
 Kuckuck (Cuculus canorus) S

  Arten am NSG Wagbachniederung:

   

Purpurreiher                                                             Schwarzhalstaucher                                                                  Bartmeise     

Interessante Seltenheiten, die schon im Gebiet gesichtet wurden:

Graubrust-Strandläufer, Stelzenläufer, Odinshühnchen, Weißbart-Seeschwalbe, Trauerseeschwalbe, Raubseeschwalbe, Löffler, Seidenreiher, Tüpfelsumpfhuhn, Zwergdommel, Moorente

 

NSG Wagbachniederung

Wagbachniederung - Teich 3c 


Wagbachniederung - Teich 4b


Wagbachniederung - Teich 5


Wagbachniederung - Verlandungszone Teich 3c

Artenliste: vorhanden

   -> beobachtete Arten: ca. 150

-> zur vollständigen Artenliste für das NSG Lampertheimer Altrhein

Charakter-Arten:

Legende:

(S) = Sommervogel; (W) = Wintergast; (D) = Durchzügler; (G) = ganzjährig zu beobachten; (B) = sicheres Brutvorkommen

Allgemeines: Das Naturschutzgebiet Wagbachniederung liegt bei Waghäusel in Baden-Württemberg. Es ist ca. 220 Hektar groß und besteht aus verschiedenen, z.T. mit Schilf zugewachsenen Gebieten und Teichen einer ehemaligen Zuckerfabrik. Vor allem für Limikolen stellt es eine wichtige Raststation auf dem Durchzug dar, aber auch als Überwinterungs- und Rastgebiet für Enten und Gänse spielt es eine bedeutende Rolle. Zudem brüten neben diversen Entenarten auch Purpurreiher in größerer Zahl im NSG.