Star

  • Klasse: Vögel
  • Ordnung: Sperlingsvögel
  • Unterordnung: Singvögel
  • Familie: Stare
  • Art: Star (Sturnus vulgaris)

 

Aussehen: Der Star wird etwa 19 bis 22 cm groß. Im Prachtkleid ist das Gefieder schwarz mit metallischem Glanz. Der spitze Schnabel ist gelb gefärbt und die Beine sind rotbräunlich. Im Schlichtkleid ist der Körper weiß gepunktet und der Schnabel ist schwarz. Es besteht kein nennenswerter Unterschied im Aussehen zwischen beiden Geschlechtern, Männchen sind meist etwas glänzender gefärbt.

Verhalten: Zur Brutzeit ist er territorial gegenüber Artgenossen und verteidigt meist das engere Nestumfeld. Zur Zugzeit und im Winter ist er gesellig und teilweise in riesigen Schwärmen anzutreffen.

Gesang: Der schwätzende, lang anhaltende Gesang beinhaltet neben pfeifenden, quietschenden und zischenden Lauten auch zahlreiche Imitationen von anderen Vogelarten und Geräuschen. Die Rufe ähneln einem harten "spett" oder einem rollenden "brrrrt".

Lebensraum: Der Star lebt in Wäldern, offenen Kultur- und Weidelandschaften, Parks und Gärten, gerne auch in direkter Menschennähe.

Nahrung: Er ernährt sich sehr vielfältig von Beeren, Früchten, Insekten, Würmern und Schnecken.

Brut: Sie brüten in Baumhöhlen, Nischen und gerne auch in Nistkästen, welche sie mit Blättern, Halmen, Federn und Wurzeln auspolstern. Die 4 bis 7 Eier werden 11 bis 14 Tage lang vom Weibchen bebrütet.

Sonstiges: Sie können ein hohes Alter von 15 bis 20 Jahren, selten sogar darüber erreichen. Als Mittelstreckenzieher überwintern die nordeuropäischen Populationen im Mittelmeerraum, in Deutschland sind sie oft Standvögel.

Bestand: Der Star ist in Deutschland verbreitet und ein häufiger Brutvogel, weltweit ist er eine der häufigsten Vogelarten. In den letzten Jahren sind die Brutbestände jedoch deutlich zurückgegangen, sodass er aktuell als gefährdet eingestuft wird.

 
Star im Schlichtkleid an der Futterstelle                                                                            junger Star                               



zurück zur Ordnung "Sperlingsvögel"






 Status Rote Liste Deutschland:

Kategorie 3 / gefährdet