Teichhuhn (Gallinula chloropus)

Systematik:

-> Klasse: Vögel (Aves)

-> Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes)

-> Familie: Rallen (Rallidae)

-> Art: Teichhuhn (Gallinula chloropus)



Altvogel


diesjähriger Jungvogel

Status Rote Liste Deutschland:

Kategorie V / Vorwarnliste

Steckbrief:

Aussehen

Teichhühner werden bis zu 35 cm groß. Altvögel haben einen roten Schnabel mit gelber Spitze, grünliche Beine und ein blaugraues Brustgefieder. Der Rücken ist bräunlich und die Schwanzunterseite weiß. Jungvögel sind heller bräunlich gefärbt als die Altvögel und haben einen braunen Schnabel, der mitunter eine grünliche Spitze haben kann.

Verhalten

Typisch für sie ist das Schwimmen unter Kopfnicken, sowie das häufige Schwanzwippen. Dem Menschen gegenüber verhält es sich in der Regel eher scheu.

Rufe

Die Rufe ähneln meist einem kurzen, aber teilweise durchaus lauten "kurr" oder "krür".

Lebensraum

Der bevorzugte Lebenraum des Teichhuhns besteht v.a. aus langsam fließenden und stehenden Gewässern mit einem ausreichend starkem Uferbewuchs.

Nahrung

Die Nahrung besteht sowohl aus Samen, Wasserpflanzen und Früchten als auch aus tierischer Kost wie Insekten, Spinnen, Käfern und Schnecken.

Brut

Sie nisten in dichterem Uferbewuchs. Das Nest besteht aus Schilfstengeln und Zweigen und wird mit kleinen Wurzelteilen und Grashalmen ausgelegt. Die 5 bis 11 Eier werden abwechselnd vom Männchen und Weibchen 19 bis 22 Tage lang bebrütet.

Bestand

Das Teichhuhn steht in Deutschland auf der Vorwarnliste. Zunehmende Bestandsrückgänge sind v.a. auf die Lebensraumverluste, sowie Störungen durch den Menschen und Verdrängungen durch Blässhühner zurückzuführen.

 

 

 Jungvogel gut versteckt Nahrung suchend                                                               Altvogel im Flug                   

 

 

-> zurück zur Kategorie "Kranichvögel"