Schreitvögel

Purpurreiher

Familie Reiher:

Die Familie der Reiher stellt die meisten einheimischen Schreitvögel. Sie haben einen langen, dolchförmigen Schnabel, lange Beine und die Hauptnahrung sind Wassertiere. Die meisten Arten sind Koloniebrüter, Geschlechtsdimorphismus ist selten.

 


Weißstorch

Familie Störche:

Die Familie der Störche umfasst in Deutschland nur 2 Arten. Kennzeichnend für diese Familie sind der lange Hals und die langen Beine im Vergleich zu den kurzen Schwanzfedern. Alle Arten sind mittelgroß bis groß und besitzen keinen nennenswerten Geschlechtsdimorphismus.

 

 


Löffler

Familie Ibisse:

Die Familie der Ibisse umfasst bei uns als Brutvogel nur den Löffler, der Sichler ist eher ein Ausnahmegast. Ibisse sind mittelgroße bis große Vögel mit langen Beinen, die keinen Geschlechtsdimorphismus aufweisen und in Kolonien brüten.

 

zurück zur Startseite

Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)

Einheimische Familien: 3 Familien: Reiher, Störche, Ibisse

Allgemeine Merkmale: Mittelgroße bis große Vögel mit langem Hals, langem Schnabel und Zehen ohne Schwimmhäute, meist schreitende Fortbewegung